In 5 Schritten zur besseren Webseite (und mehr Kunden)

“Eine Webseite? Hab ich!”love-1381413_640

Aber wie viele Kunden bringt die Dir jeden Monat?

Und wie kannst Du diese Zahl massiv erhöhen?

Genau darüber will ich heute mit Dir sprechen.

Fakt ist: Die meisten Webseiten von Unternehmen sehen zwar nett (oder sogar absolut fantastisch) aus, bringen aber kaum oder gar keine Kunden.

Blöd. 🙂

Dabei ließe sich das mit ein paar kleinen aber feinen Veränderungen so aufstellen, dass sie zur echten Kundengewinnungsmaschine wird.

Das hier sind meine Top-Tipps, die sich bei mir und bei meinen Kunden als die wirksamsten herausgestellt haben:

  1. Reduziere die Information und kommuniziere nutzenorientiert

Die Aufmerksamkeit der heutigen Internetnutzer ist extrem kurz geworden.

Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Kommunikation massiv reduzieren und die Inhalte der Homepage ausdünnen, so dass nur noch das überbleibt, was wirklich relevant ist.

Niemand hat mehr Zeit/Lust, sich durch eine 20-seitige “Online-Broschüre” durchzuklicken, die zwar viele Informationen enthält, aber völlig überladen ist.

Es funktioniert einfach besser, kurz und knapp darzustellen:

  • Wer Du bist
  • Was Du tust
  • Warum Du es tust

… und den Leuten dann eine klare Handlungsanweisung gibst, was sie als nächstes tun sollen.

Und das führt mich schon zu Punkt zwei:

2. Gib den Besuchern eine klare Handlungsanweisung

Warum hast Du denn überhaupt eine Webseite? Was ist ihr Sinn?

Auf 98% der Webseiten beschleicht mich das Gefühl, dass dieser Gedanke keine Rolle be der Erstelllung gespielt hat.

Und das ist fatal.

Denn wenn nicht klar ist, was wir wollen und es nicht eindeutig kommunizieren, dann wird der potenzielle Kunde es auch nicht wissen.

Auch wenn es banal klingt:

Überlege Dir, welches Ergebnis Du erreichen willst und dann gib den Leuten eine klare Handlungsaufforderung.

Nehmen wir nur einmal an, Du bist Coach und möchtest Dein Coaching verkaufen.

Und Dein Ziel ist es, neue 1:1 Coaching-Kunden zu gewinnen.

Dann reicht es oft, auf Deine Webseite folgenden Satz einzubauen, um Deine Umsätze zu verdoppeln:

“Klicken Sie hier, um Ihr individuelles und kostenloses Erstgespräch mit ________(Dein Name) zu beantragen” –> Link auf Anfrageformular

Das wars schon!

Sag den Leuten, was Du von ihnen willst und was sie tun sollen. Definiere Deinen “roten Faden” und erkläre ihnen, was der nächste Schritt ist, den sie tun sollen.

3. Gib den Leuten kostenlose Leadmagneten

Wer mag nicht gerne kostenlose Dinge?

Indem Du den Besuchern einen Report, ein Video oder Ähnliches im Tausch gegen ihre E-Mail-Adresse anbietest, hast Du gleich mehrere Vorteile:

  1. Du kannst immer wieder mit ihnen in Kontakt treten, auch wenn sie Deine Webseite wieder verlassen, ohne das getan zu haben was Du willst. E-Mail-Marketing ist DER effektivste und beste Weg, um Umsätze regelrecht explodieren zu lassen. Einen kompletten und kostenlosen Kurs dazu bekommst Du HIER
  2. Dadurch, dass Du Deine Interessenten mit wertvollen Informationen versorgst, baust Du Deinen Status und die Beziehung zu den Interessenten auf. Und das ist im sonst so anonymen Internet ein massiver Wettbewerbsvorteil.
  3. Du ermöglichst Deinen Interessenten, eine gute Kaufentscheidung zu treffen. Sieh es doch einmal so: Jeder Besucher auf Deiner Homepage ist GRUNDSÄTZLICH an dem interessiert, was Du tust (Sonst hätte er ja nicht auf sie Seite geklickt), ihm fehlen aber noch Informationen, die ihm ermöglichen, eine Entscheidung zu treffen. Wenn Du ihm diese in Deinem Leadmagneten gibst, dann passiert der Rest oft von ganz alleine.

Das kann beispielsweise so aussehen:

Optin Beispiel Webseite

 

Gib den Leuten etwas, das sie anspricht und das ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse weckt.

Sei dabei so konkret und spezifisch wie möglich… Dein Bankkonto wird es Dir danken.

4. Biete auf Deiner Webseite verschiedene Möglichkeiten, mit Dir Kontakt aufzunehmen

Okay, das hier ist wirklich ein wunder Punkt von mir.

Deshalb mache ich Dir jetzt folgenden Vorschlag:

Geh jetzt auf Deine Webseite und schau nach, wie oft Du klicken musst, um an relevante Kontaktinformationen zu kommen oder eine Anfrage zu stellen.

Wenn nicht sofort auf der Startseite eine Kontaktmöglichkeit oder ein klarer Call To Action zu finden ist, musst Du nochmal ran.

Denn fast immer findet sich die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme oder für die weiteren Schritte nur unter “Kontakt” und nicht sonst auf der Webseite.

Deshalb rate ich Dir zu folgenden Schritten: 

  • Gib eine Telefonnummer auf der Startseite an (am besten ganz oben rechts). Das gilt insbesondere dann, wenn Du ein Ladengeschäft oder ein Dienstleistungsgewerbe hast.
  • Verlinke JEDE Seite zu einem Kontaktformular – am besten in  Verbindung mit einem Call to Action

5. Optimiere Dein Kontaktformular

Absurd aber wahr: Das Kontaktformular kostet viele Unternehmer jeden Monat tausende von Euro.

Und deshalb bekommt es hier von mir auch seinen eigenen Platz.

Denn die meisten Formulare sehen so aus:

Kontaktformular Beispiel

Ganz normal, oder? Sollte eigentlich passen?

Nein. Auf keinen Fall!

Versetze dich bitte jetzt in die Situation eines wirklich interessierten, potenziellen Kunden, der eine Anfrage stellen oder Kontakt aufnehmen will.

Die Felder Name, Telefonnummer und Emailadresse sind ja noch einfach…

Aber dann?

Was schreibe ich als Betreff? Und was als Nachricht?

Das ist ein Problem. Denn den Leute müssten hier jetzt genau wissen, was sie wollen und müssten dann dieses Anliegen formulieren können.

Und das wird leider nur sehr selten passieren.

Stattdessen schließen sie die Seite und denken sich: “Ach ja… das mach ich später…” 

Aber später heißt in Internet Niemals…

Was Du stattdessen tun kannst:

Anstatt die Leute kreativ tätig werden und sie leere Räume ausfüllen zu lassen, macht es viel mehr Sinn, ihnen konkrete Fragen zu stellen, die für Dich relevant sind und die sie ganz natürlich durch den Prozess der Anfrage führen.

Ich habe hier ein Beispiel von einer meiner Webseiten, die mir sehr hochwertige und vorbereitete Anfragen generiert.

Natürlich ist das Formular in meinem Fall sehr lang und ausführlich, ich will Dir aber demonstrieren, dass dieses Vorgehen absolut Sinn macht, weil wir den Interessenten durch einen Prozess führen, anstatt ihn irgendwie in der Luft hängen zu lassen.

Beispiel:Formular Beispiel

Der weitere große Vorteil liegt auf der Hand:

Durch die Fragen kann ich mich optimal auf das Gespräch vorbereiten und bin schon mit allen grundsätzlichen Informationen versorgt, die ich brauche, um den Interessenten zum Kunden zu machen.

Qualität schlägt Quantität!

Fazit:

Kleine Verbesserungen und ein klarer roter Faden sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Webseite, die mehr neue Kunden bringt.

Dabei spielt es eine wichtige Rolle, die bereitgestellte Information so knapp wie möglich zu halten, um die wesentlichen Punkte zu kommunizieren und unsere Interessenten dann durch einen klar definierten Prozess zu führen.

Mehr Informationen dazu und weitere Wachstumsstrategien bekommst Du unter folgendem Link:

Hier klicken